Gruppentrommeln

Die Gruppentrommel ist abgeleitet von der indianischen PowWow-Trommel. Meine Gruppentrommeln stehen meist im Kontext zu den Menschen, für die ich sie baue. Die zusammensteckbaren Ständer sind oft handbeschnitzt. Es gibt die traditionelle Bauweise zum Trommeln im Sitzen und eine zweite, an der im Stehen getrommelt wird, so daß man sich dazu bewegen kann. Eine neue Ständer- Variante ermöglicht es, einen Menschen unter die Trommel zu legen für eine Klangmassage!

Die  Gruppentrommeln sind beidseitig bespannt. Der Durchmesser der Trommel unten, mit Ziegenfellen, beträgt ca. 67 cm; die Trommel rechts bringt es auf 85 cm, Pferdefell.

Auf Festen und Veranstaltungen haben wir diese Trommeln mit zehn und mehr Menschen geschlagen....

no-img

Für die großen Trommeln können zehn Schläger - handgefilzt, mit Naturhölzern - als Satz zum Sonderpreis erworben werden!